Burgund

Highlights: Proben bei großen Winzern
Führung mit Geologe Eric Vincent
Produktion eines Eichenfasses mit Küfer
Keller des Herzogspalastes in Beaune
Familiäre Unterkunft in den Weinbergen
Unterkunft: Hotel de Vougeot
Teilnehmerzahl: Mindestens 6 Personen
Höchstens 12 Personen
Reisepreis: ab 1698.00 €
Reiseleitung: Nicolas Drouhin

Ihre Reisedaten:
  • 10.10.2016 bis 15.10.2016
  • Anfrage für andere Daten per Email

Unser Gast Wolf Abraham hat bei der letzten Reise im Oktober sensationell schöne Fotos gemacht, die Sie hier finden. Das Laden der Seite dauert etwas, haben Sie ein paar Sekunden Geduld, es lohnt sich!


trennlinie

Gästekommentare zur Burgund-Reise:

"Nochmal herzlichen Dank an Euch alle, an Philipp und Nicolas für das klasse Programm im Speziellen! Es waren amüsante, spannende und erlebnisreiche Tage mit Euch. Das sollten wir unbedingt mal wieder machen!" Hanspeter Baumgartner, Schifferstadt, Oktober 2015

"Salut, Maîtres de Plaisir! Auch meinerseits ein großes Dankeschön für die genußvollen Tage im Herzen von Burgund, Eure perfekte Betreuung und die hilfreichen Hinweise, z.B. auf die “Boutique des Domaines” als Bezugsquelle für den 1er Cru Mercurey; das hat prima geklappt. Von meinen wenigen Fotos (Apparat defekt) zwei (nicht ganz gelungene) Aufnahmen der Probierrunde. Herzliche Grüße und au revoir, Wolfgang." Dr. Wolfgang Reicke, Besigheim, Mai 2014

"Lieber Philipp, wir möchten uns auf diesem Wege nochmals ganz herzlich für die wunderbaren Tage mit Dir in Burgund bedanken. Es war eine Reise mit vielen, starken Eindrücken, beginnend mit unserem herrlichen Hotelzimmer mit Blick auf die Weinberge und das Chateau Vougeot. Das Zimmer war großzügig geschnitten mit modernem Bad und Handtuchwärmer, der uns morgens beim Duschen angenehme Wärme spendete. Der Service war zuvorkommend, und das Frühstück mit frischem Obst, selbstgemachter Marmelade und regionalem Käse stärkte uns für den Tag, und wer wollte, konnte sich sogar sein Frühstücksei auf den Punkt genau garen. Die ausgewählten Weingüter zeigten uns sehr schnell auf, warum die Burgunderweine weltweit einen hervorragenden Ruf genießen, fast ausschließlich haben sie sich dem biologischen Ausbau verpflichtet mit all den damit verbundenen Auflagen, ohne dies bei ihrer Vermarktung in den Vordergrund zu stellen. Wir lernten den Burgunder (Spätburgunder) und den Chardonnay in allen Abstufungen bis hin zum Grand Cru kennen und waren von jeder Verkostung begeistert. Neben den Weinen ist Frankreich natürlich auch für sein hervorragendes Essen bekannt, und Philipp zeigte uns, dass man in den landestypischen Restaurants ausgezeichnet speisen kann. Unterstützt wurde er bei der Auswahl von Nicolas, der im Burgund aufgewachsen ist und sich daher bestens auskennt. Ein junger, charmanter Reisebegleiter, der die Tour in Zukunft alleine übernehmen wird, und wir haben keinerlei Zweifel, dass sich die Gäste unter seiner Obhut ausgesprochen wohl fühlen werden.

Neben Essen und Trinken lernten wir auch vieles über Land und Leute kennen. So haben wir z.B. die bekannteste Senfmühle Frankreichs, Fallot, in Beaune besucht und hatten die Möglichkeit der Verkostung, und nicht zu vergessen, des Einkaufs dieser hervorragenden Produkte. Besonders beeindruckt hat uns übrigens der Besuch des Küfers Rousseau, der uns die Herstellung eines Barrique-Fasses von Anfang bis Ende erklärte und auch zeigte. Wenn man einmal die Arbeit des Küfers beobachtet hat, sieht man erstmal, wieviel Handarbeit und Geschick hierfür erforderlich ist. Beides benötigt auch die Cassis-Produzentin Viviane Joannet, deren köstliche Fruchtliköre wir probieren durften. Natürlich wanderte die ein oder andere Flasche mit nach Hause, um auch die Daheimgebliebenen und Freunde mit einem guten Schluck zu verwöhnen und in Urlaubserinnerungen zu schwelgen. Abschließend können wir sagen, diese Reise war für uns ein voller Erfolg. Es gab in unseren Augen absolut nichts zu verbessern, angefangen von der Unterbringung bis hin zu den Unternehmungen und der Reiseleitung sowie unserer munteren Reisegesellschaft – wir hatten unglaublich viel Spaß miteinander. Philipp, Deine Reisen sind keine Schnäppchen – aber sie sind ihr Geld absolut wert. Neben den kulinarischen Genüssen bringst Du uns immer auch Land und Leute näher, eine ideale Kombination, mit der Du Dich wohltuend von anderen Reiseveranstaltern abhebst, die entweder nur die kulinarische oder nur die kulturelle Interessen berücksichtigen. Und weil das bei Deinen Reisen so ist, wirst Du uns so schnell nicht wieder los! Liebe Grüße von Martin und Sybille aus dem heißen Bad Kreuznach." Sybille und Martin Becker-Pennrich, Bad Kreuznach, Mai 2014

trennlinie
Fragen     Buchung     weiter




ProfilGruppenreisenIndividualreisenÜbernachtungenBeratung
Burgund
Impressum
Kontakt
ARB


« September 2016 »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930


 Frau Herr