Piemont mit Salone

Highlights: Besuch Terra Madre Salone del Gusto
Nächtliche Trüffelsuche mit Gianni
Großes Trüffelessen zuhause bei Maria
Proben Barolo- und Barbaresco-Winzer
Slow-Food-Universität und Weinbank
Unterkunft Real Castello di Verduno
Unterkunft: Real Castello di Verduno
Teilnehmerzahl: Mindestens 6 Personen
Höchstens 12 Personen
Reisepreis: ab 1498.00 €
Reiseleitung: Richard Ebner

Ihre Reisedaten:
  • 18.09.2016 bis 23.09.2016
  • Anfrage für andere Daten per Email

Für die Piemont-Reise wurde SAPIO 2009 mit der "Goldenen Palme" der Zeitschrift Geo Saison ausgezeichnet. Sie erhielt den 2. Platz in der Kategorie "Kurz-, Wellness- und Städtereisen".


trennlinie

Gästekommentare zu unseren Piemont-Reisen:

"Lieber Philipp, danke für die vielen Infos und die tollen Bilder. Und noch einmal herzlichen Dank für die schöne Reise! Du hast uns einige Eindrücke beschert, die wir so allein niemals entdeckt hätten." Petra Höner zu Siederdissen, Baden-Baden, September 2015

"Diese Reise hat uns vielfältige Eindrücke hinsichtlich der Weinproduktion im Piemont ermöglicht! Besonders die unheimliche Freundlichkeit und die Gastfreundschaft der besuchten Winzer und Restaurantbesitzer war beeindruckend. Das absolute Highlight war jedoch die Trüffelsuche und das leckere Trüffelessen! Reiseleiter Philipp war klasse und stets souverän. Diese Reise wird uns sicherlich noch lange in positiver Erinnerung bleiben!" Aus einem Feedbackbogen zur Reise, September 2015

"Wir hatten wundervolle Tage im Piemont und es passte mit Ihrer Organisation alles Bestens. Die Weingüter waren interessant, jedes auf seine Weise. Natürlich haben wir jeweils dann noch gut Wein eingekauft. Larissa hat sich gut in unsere Familie integriert und uns bestens geführt. Der Höhepunkt für uns war dann die Trüffelsuche und das herrliche Essen. Es war für uns alle eine tolle Reise, nochmals vielen Dank für die guten Vorbereitungen." Dr. Ulrike Grossmann, Esslingen, Piemont individuell, Mai 2015

"Viel zu schnell vorbei: die wunderschöne Reise mit SAPIO im Piemont. So viele Highlights, so feines Essen und interessante Begegnungen mit traditionellen Winzern, Besichtigung einer Mühle für bioligische Getreideverarbeitung und die nächtliche Wanderung durch die Haselnusswälder mit Lila zur Trüffelsuche, ein unvergessliches Erlebnis. Das Essen vorher unbeschreiblich! Schwer zu empfehlen das Ganze! Besuch beim Salone del Gusto leider viel zu kurz. Und wichtig: ein sehr fachlich fundierter Reiseleiter, Richard Ebner, er kann genau erklären was gute Lebensmittel sind und wie sie entstehen vom Acker auf den Teller bzw. ins Glas!" Marlene Hinterwinkler, München, Oktober 2014

"Die Piemont - Reise war ein Traum. Organisation, Land, Leute, Essen und Trinken waren vorzüglich sodass ich Sie unbedingt weiterempfehlen werde. Ein besonderes Lob für den Reiseleiter Herrn Ebner." Peter Schwarz, Weil am Rhein, Oktober 2014

"Uns hat der Aufenthalt im Piemont sehr gut gefallen, das Hotel war ausgezeichnet, sehr ruhig und angenehm mit fabelhaftem Frühstück. Die beiden unterschiedlichen Winzerbesuche waren sehr informativ, schön dass die erste Führung in deutsch war und dass es die Möglichkeit gab, auf dem Weingut Mittag zu essen. Das zweite sehr moderne Weingut mit absolut toller Lage (allein das ist ein Besuch wert) war professioneller, aber auch angenehm. Wir haben viel über das Barolo erfahren und sind beeindruckt von der tollen Landschaft. Auch die Trüffelsuche mit Gianni war sehr persönlich er hat uns geduldig alle Fragen beantwortet. Das Trüffelessen zu Hause bei ihm hatte viel familiäres und gastfreundschaftliches. Frau Graf hat uns kompetent, aufgeschlossen und freundlich durchs Barolo geführt. Auch zeitlich hat alles super gepasst. Und wir hatten Glück mit dem Wetter! Ich bin mir sicher, dass wir wieder mit Ihnen eine Reise machen werden." Andrea Frommherz, Sindelfingen, Piemont individuell, Oktober 2014

"Der Aufenthalt im Cà del Re hat uns sehr gut gefallen. Das Zimmer war zwar klein aber sehr geschmackvoll und gemütlich. Das Frühstück und auch das Abendessen waren sehr gut, inklusive des hauseigenen Weines. Die einzelnen Gänge ergaben immer neue, ansprechende Menükombinationen. Die Lage war sehr gut um die Langhe zu erkunden, mit Auto oder zu Fuß – ein Traum in dieser Jahreszeit. Sehr nette Gastgeber mit gutem Service. Ich würde jederzeit wieder dort hinfahren." Regine Göbels, Schwelm, Piemont individuell, September 2014

"Diese Art zu reisen ist hervorragend. Die Produzentenbesuche sowie das regionale Essen waren erlebnisreich. Die Weinbank war beeindruckend." Heidi Thaller, Marburg, Oktober 2013

"Es werden durch Sapio Türen geöffnet, in die man als Individualtourist nicht gelangt." Barbara Scheffler, Wyhl am Kaiserstuhl, Oktober 2013

"Die reise war wirklich wunderbar. zurück in hamburg hat mich sehr schnell der alltag wieder eingeholt....zuhause bei meinen erzählungen über diese reise ist mir nochmal klar geworden, welche tollen erlebnisse ich erfahren habe... der wunderbare wein und das essen (die messlatte liegt jetzt ganz schön hoch), die trüffelsuche und das essen bei mama maria, die herrliche landschaft, meine spaziergänge und die morgendlichen joggingrouten durch die  weinhänge (habe heute noch den lehm unter den sohlen weggekratzt), es war einfach eine schöne reise, von der ich sicher noch länger zehren werde... (bis zum nächsten mal in der toscana?..., mal sehen...) der nachmittag in turin war auch nochmal ein kulinarisches und auch architektonisches highlight... auf dem dach des alten fiatwerkes rumzulaufen und auf turin zu schauen, im eataly zu schlemmen und sich zu ärgern, daß die reisetasche leider schon proppenvoll ist... war ein schöner abschluß der reise. lieber herr boecker ich wünsche ihnen viele, viele spannende reisen mit netten menschen, die diese art des reisens wirklich genießen können und wollen... ich bin sicher nicht zum ersten und letzten mal mit sapio nach italien gereist... machen sie weiter so!!!!" Hille Krause, Hamburg, Oktober 2009

"Hochinteressante Erläuterungen und Informationen zu Geschichte und Kultur, Weinbau und - verarbeitung." Christian Wickboldt, Seebad Loddin, Oktober 2008

"Philipp hat uns die Türe geöffnet zur Wein- und Esskultur des Piemont. Dank seinem grossen Wissen und seinen persönlichen Kontakten zur einheimischen Bevölkerung und den Institutionen wurde die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Begeisterung und Sachkompetenz des Reiseleiters wirkten sehr ansteckend. Wir schätzen uns glücklich, dass wir diese Erfahrung machen durften." Sonja und Kurt Wachter, Liechtenstein, November 2007

trennlinie
Fragen     Buchung     weiter




ProfilGruppenreisenIndividualreisenÜbernachtungenBeratung
Piemont mit Salone
Impressum
Kontakt
ARB


« August 2016 »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031


 Frau Herr