PRESSEMITTEILUNG

Berlin, Juni 2017

Venedig sehen und schmecken

Mit Fischern auf die Lagune hinausfahren, in die Geheimnisse der venezianischen Fischküche eintauchen und bei Einheimischen übernachten: bei der 5-tägigen Reise des Spezialveranstalters SAPIO Kulinarische Entdeckungsreisen vom 13. bis 17. September lernen die Teilnehmer das „echte“ Venedig aus einer genussvollen Perspektive kennen. Wer auch die Lagune von Venedig ganz ohne Hast entdecken möchte, reist über ein langes Wochenende vom 7. bis 10. September mit dem Fisch-Experten Mauro Stoppa auf seinem historischen Segelboot. Unterwegs treffen die Gäste Fischer, besuchen die Inseln Torcello, Malamocco und Chioggioa und übernachten am Abend in eindrucksvollen historischen Palazzi in der Lagune. Für beiden Reisen wurde SAPIO mit der renommierten „Goldenen Palme“ der GEO SAISON ausgezeichnet.

Rund 150 Haupterwerbsfischer gibt es in Venedig. Einer davon ist Damiano, der mit den maximal zehn Teilnehmern in die Lagune hinausfährt und ihnen die besonderen Fang- und Zuchtmethoden erläutert. Der frisch aus dem Wasser gezogene Fisch wird anschließend an einem besonderen Ort in der Lagune im Restaurant eines ehemaligen Fischers für sie zubereitet, gewürzt mit Geschichten aus dem Alltag der Lagunenfischer.

Viele der Fische aus der Lagune werden auf dem Fischmarkt am Rialto verkauft, wo die Gäste mit einem Fischexperten unterwegs sind, der über die Herkunft und Qualität der Fische genau berichten kann und erklärt, auf was beim Kauf von Fisch zu achten ist. Dann werden die Reisenden selbst aktiv: die Venezianerin Maria Grazia Calò erwartet die Teilnehmer zum Kochkurs eines venezianisches Fischmenüs in ihrem historischen Palazzo aus dem 16. Jahrhundert. Neu in diesem Jahr ist, dass die Teilnehmer bei Maria Grazia Calò in ihrem Palazzo im Herzen Venedigs auch wohnen werden! Schon Donna Leon hat den Charmes dieses besonderen Ortes entdeckt und hier ihre ersten Romane geschrieben.

Auf der Segelreise in der Lagune von Venedig sind die Reisenden mit dem ehemaligen Fischerboot „EOLO“ unterwegs, das 1946 konstruiert und vor einigen Jahren für maximal zwölf Gäste umgebaut wurde. Bootsinhaber Mauro Stoppa ist ein venezianisches Urgestein: Ehemaliger Fischer, hervorragender Koch und gleichzeitig ein humorvoller und charmanter Gastgeber. Die fünfköpfige Crew des „EOLO“ übernimmt das Segeln auf der Reise und verköstigt die Teilnehmer am Mittag mit fangfrischem Fisch und typisch venezianischen Gerichten. Abends isst die Gruppe in Fisch-Restaurants in der Nähe der wunderschönen Palazzi, in denen sie in der Lagune und in Venedig übernachten.

Die geführte Reise „Venedig – Lagunenfischer, Küche & Architektur“ für maximal 10 Teilnehmer findet vom 13. bis 17. September statt und kostet ab 1.598 €. Die „Segelreise in der Lagune von Venedig“ vom 7. bis 10. September mit maximal 12 Gästen kostet ab 1.998 €. Weitere Informationen und Buchung unter www.sapio.de und telefonisch unter 030 255 629 35.

2.900 Zeichen

Pressefotos zur kostenlosen Nutzung senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Direktlink zur kulinarischen Reise in Venedig

Direktlink zur kulinarische Segelreise in der Lagune von Venedig


Pressekontakt:

Philipp Boecker
SAPIO Kulinarische Entdeckungsreisen
Reichenberger Str. 109
10999 Berlin
Tel. 030 255 629 37
Fax 030 255 629 36
E-Mail: presse@sapio.de

Hintergrundinformationen:

SAPIO ist der führende deutschsprachige Veranstalter kulinarischer Reisen. Ziele des 2005 gegründeten Unternehmens sind viele Regionen Italiens von Südtirol bis Sizilien sowie erste Ziele in Frankreich und Deutschland.

Die kulinarischen Kleingruppen-Reisen mit SAPIO sind Reisen zu den Menschen. In der culina (lat. Küche) trifft man sich. Sie ist Ort von Wärme, Nähe und Austausch. Beim Kochkurs, der Ausfahrt mit einem Fischer oder der nächtlichen Trüffelsuche lernen die Reisenden die Menschen, ihre Geschichten und Lebensmodelle kennen.

SAPIO ist Mitglied im forum anders reisen e.V., dem Verband für nachhaltigen Tourismus in Deutschland und seit März 2010 mit dem Siegel „CSR Tourism Certified“ für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung im Tourismus zertifiziert.

Gründer Philipp Boecker ist Absolvent der Sorbonne Paris IV und der Università di Scienze Gastronomiche (Slow-Food-Universität) in Italien. SAPIO ist Unterstützer von Slow Food Deutschland e.V. Der Veranstalter wurde wiederholt mit der „Goldenen Palme“ der GEO SAISON sowie mit dem Touristikpreis der Sonntag Aktuell ausgezeichnet.


 



ProfilGruppenreisenIndividualreisenÜbernachtungenBeratung
Presse
Impressum
Kontakt
ARB


« August 2017 »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031


 Frau Herr